Geschäftstourismus – Ein Epizentrum der Information

Bordeaux ist ein fruchtbarer Boden für die Spitzenindustrie und eine Startup-Schmiede, die einer wachsenden Zahl von professionellen Veranstaltern offen steht. Die Metropole ist eine Austauschplattform für Wirtschaft, Industrie und Wissenschaft, die sich auf die einheimischen Leistungsträger stützt.

Den Artikel lesen

KONGRESSSTANDORT

Bordeaux steht, was die Teilnehmerzahl betrifft, nach Paris, Lyon und Nizza bei der Durchführung von Kongressen an 4. Stelle der französischen Städte (Quelle: Rangliste der ICCA 2018). In Bordeaux finden regelmäßig große nationale und internationale Konferenzen statt, darunter der ROBOCUP, die Robotik-Weltmeisterschaft (3.500 Teilnehmer aus 45 Ländern im Juni 2020) und der Afrika-Frankreich-Gipfel (25.000 Teilnehmer, darunter 54 Staatsoberhäupter) oder Regierung im Juni 2020), der Nationale Kongress des Ordens der Wirtschaftsprüfer (4000 Personen im Oktober 2020) und ICIP (Optik & Laser, 1700 Teilnehmer im September 2022).

EINE TALENTSCHMIEDE FÜR WIRTSCHAFT, INDUSTRIE UND WISSENSCHAFT

Den Geschäftstourismus in der Stadt Bordeaux fördern heißt Austauschplattformen schaffen, die sich auf unsere tragenden Kräfte, auf unsere wirtschaftliche Dynamik stützen.

In der Stadt wurden 2017 11‘000 Arbeitsplätze geschaffen, und Bordeaux steht an 3. Stelle der französischen Städte, was die Gründung von digitalen Unternehmen betrifft.

Es gibt in der Nouvelle-Aquitaine 11 Wettbewerbszentren und mehr als 60 Cluster von internationalem Ruf mit einem Luft- und Raumfahrtssektor, von dem Bordeaux die atlantische Seite bildet. Die Region ist ein führender Standort für optische Verfahren und Lasertechniken und verfügt über umfangreiches Know-how in Sachen Nano- und Biotechnologie, Neurowissenschaften, IKT im Gesundheitswesen, Holz und nachhaltiges Bauen. Die Onkologie, die gemäß der Roadmap 2018-2021der Region Nouvelle-Aquitaine als Priorität im

Gesundheitswesen gilt, profitiert ebenfalls von bedeutenden Investitionen.
175‘000 Studenten, davon 100‘000 in Bordeaux, und 10‘700 Forscher auf regionaler Ebene. Eine der 5 französischen Universitäten mit dem Label ‘IDEX’ Initiative d’Excellence, einem vom Staat lancierten und getragenen Programm zur Förderung der Forschung und Entwicklung und der Internationalisierung.

DIE TOP 6 DER KONGRESSZENTREN

Im Hyperzentrum:

  • Palais de la Bourse: auf einem der schönsten Plätze der Welt wurde dieses moderne Kongresszentrum in einem prunkvollen Palast aus dem XVIII. Jahrhundert eingerichtet. Ein besonderer und einzigartiger Ort, der Platz für Veranstaltungen mit mehr als 1 000 Personen bietet.
  • Cité Mondiale: an den Kais im Herzen der Stadt mit einem Amphitheater mit 300 Plätzen.
  • Hangar 14: im Stadtteil Chartrons, die Garonne überragend, 5.400 m2 auf 2 Etagen, für Fachmessen, die breite Öffentlichkeit und die Lancierung von Produkten.

Am Standort Bordeaux Lac :

  • Palais des Congrès (Kongresszentrum): Raumgestaltung gezeichnet Wilmotte in einem natürlichen Umfeld am Seeufer.
  • Parc des Expositions (Messegelände: mit 80.000 m2 Hallenarchitektur, sowie vier auf 30 ha verteilten Modulhallen bietet Bordeaux bedeutende Kapazitäten für Kongresse und Messen
    > In weniger als 5 Minuten Entfernung stehen 1.400 Zimmer, 15 Restaurants und 1 Spielkasino zur Verfügung.
  • Neuer Raum, Palais 2 l‘Atlantique, eröffnet im Mai 2019: Mit einer Gesamtfläche von 15.500 m² bietet es einen Hauptraum für bis zu 6.000 Personen im Plenum, einen Empfangsraum von 1.000 m² und 12 Konferenzräume. Sitzung und Kommission.

In Mérignac – Flughafennähe :

  • Le Pin Galant bietet ein Auditorium mit 1.410 Plätzen, eine Halle, ein Foyer sowie einen Pavillon von 1.300 m2, die sich frei einrichten lassen.